Chris Padera und Steven Cole & The Sandwich Life

Sa, 27.11.2021 um 20.00 Uhr - Singer & Songwriter


Chris Padera

Geschichten über lange Nächte, Lieder über die Sehnsucht nach der Fremde, stets auf der Suche nach Halt und Wärme. Sei es der erste Whiskey am Tresen oder der letzte Gruß am Bahngleis, Chris Padera lässt tief einblicken in seine vom Folk, Country und Blues inspirierten Songs.

 

Auf seiner Reise vergisst er nie seine im Punk Rock verwurzelte Seele und erzählt persönliche Anekdoten auf einer rauen und gleichzeitig zerbrechlichen Art.

Chris Padera’s aktuelle Veröffentlichung trägt den Namen TRANSITION und spiegelt die Unsicherheit einer sich immer schneller wandelnden Zeit wider. Padera thematisiert eine aufkeimende Wut, die Ikonisierung und das Fallenlassen von Idolen, sowie Gewalt auf der Straße und den eigenen Wänden.

 

Im Zeitgeist festgehalten stellt die EP einen Übergang in eine weniger düstere Zukunft dar. Eine Transition, die auch musikalisch zu neuen Ufern aufbricht.

www.chrispadera.com


Steven Cole & The Sandwich Life

 

Mehr als seine Stimme und eine Akustikgitarre braucht Steffen Roth alias Steven Cole eigentlich nicht, um seine Songs auf die Bühne zu bringen. Ein bisschen kribbelte es ihn allerdings doch in den Fingern, weshalb er sich mit René Köhler an den Drums und Christoph Rüppel am Bass eine stabile Rhythmussektion zusammenstellte.

 

Steven Cole & The Sandwich Life aus Aschaffenburg erzählen von Freundschaft, durchtrunkenen Nächten und Roadtrips durch die endlosen Weiten der USA.

steven-cole.de 

Schwarzweißfoto von Chris Padera in der U-Bahn
Chris Padera - Künstlerfoto
Ein abgestelltes, älteres Auto auf einer Landstraße mit Meerblick ist auf dem Coverfoto zu sehen.
Coverfoto der aktuellen Platte 'On the road'.