PROGRAMM Frühling-Sommer 2024



MAI 2024


Samstag, 18.05. Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

ERASER, BEOWULF & FRAGMENTATION

METAL


Die Band steht in einer Unterführung.
Bandofot Eraser

ERASER

Melodic Death Metal

Gestatten, ERASER!

Eine sympathische Melodic Death Metal Band aus der Nähe von Neustadt a.d. Aisch in Mittelfranken.

ERASER zeichnet sich durch stilvolle Klänge aus. Das

Integrieren von Dubstep-Elementen kreiert einen einzigartigen Sound.

Während der veranstaltungsfreien Zeit wurde das erste Studioalbum „A Deal with the Devil“ veröffentlicht und das natürlich gebührend gefeiert. Die Release-Party war am 05.12.2020 via Online-Live-Event mit Live-Videos und exklusivem Bandinterview für die CD-Veröffentlichung.

Highlights in der Bandgeschichte waren unter anderem Auftritte mit J.B.O, Justice, Minotaurus, Illdisposed oder Hiraes sowieT eil des Line-UPs beim Fuchsstadt Open-Air, Headbangers Barn, Winter Madness oder Zykloopenair zu sein.

Aktuell arbeitet ERASER am zweiten Studioalbum und produziert mittlerweile eigene Musikvideos mit aufwändigem Storyboard. Die Leidenschaft für Musik und die langjährige Live-Erfahrung der fünf ERASERs merkt man bei jedem Konzert: Gute Stimmung, melodische Riffs und brachialer Gesang. Was will man mehr?

FACEBOOK

YOUTUBE


Die fünf Mitglieder der Band auf einem Schwarz-Weiß-Foto in mittelalterlich anmutender Kleidung.
Bandofot Beowulf

BEOWULF

Melodic Death Metal

Die aufstrebende Band „Beowulf“ aus Offenburg hat im Jahr 2018 ihr Live-Debüt gegeben und begeistert seitdem das Publikum mit ihrem einzigartigen Stil im Melodic Death Metal.

Bestehend aus Andreas Maier, Mike Joggerst, Nico Radvan, David Kaufmann und Dennis Rudolf präsentieren Beowulf vereint gekonnt harte Gitarrenriffs, treibende Drums und melodische Elemente zu einem mitreißenden Klanggewand.

Ihre Musik ist geprägt von düsteren und epischen Melodien, die von tiefem Growl und kraftvollen Vocals begleitet werden.

Diese Kombination schafft eine Atmosphäre, die das Publikum in ihren Bann zieht.

Die Bandmitglieder von Beowulf sind seit vielen Jahren in der lokalen Musikszene aktiv und haben bereits in verschiedenen Projekten Erfahrungen gesammelt. Mit Beowulf haben sie ihre musikalische Vision verwirklicht und sind bereit, die Bühnen der Welt zu erobern.

Seit ihrem Live-Debüt hat Beowulf bereits eine treue Fangemeinde um sich versammelt.

Für die Zukunft planen sie weitere Live-Auftritte und arbeiten an ihrem dritten Release.

Fans und Musikliebhaber können sich auf noch mehr epische Melodien, mitreißende Riffs und eine atmosphärische Bühnenshow freuen.

FACEBOOK

YOUTUBE

 


Die fünf Bandmitglieder der Band in T-Shirts vor einem Baum mit Vogelhäuschen.
Bandofoto Fragmentation

FRAGMENTATION

Seit 2012 sorgen die Jungs von Fragmentation aus dem Nördlinger Ries für Stimmung auf ihren Konzerten. Feinster Melodic Death Metal lässt die Fan-Herzen höher schlagen. Der charakteristische Klang der Band entsteht durch das Zusammenspiel von Bebbo (Drums), Niko (Lead-Gitarre), Richie(Rhythmus-Gitarre), Andy (Bass) und Oli (Gesang). Nach der EP "Bloody Sky" (2013) ist 2017 das Album „Journey of a dark soul“ der Rieser erscheinen. Das düstere Album enthält variationsreiche Songs, gekennzeichnet durch die Kombination aus Olis Death-Metal Growls und Nikos Clean-Gesang, fetten Riffs und eingängigen Gitarren-Parts. Die Songs werden bei Auftritten bereits von den Fans gefeiert. Jetzt sollen aber nicht mehr nur die Fans aus der Heimat auf ihre Kosten kommen, sondern auch Festivals gerockt werden!


FACEBOOK

YOUTUBE


Mittwoch, 29.05. ab 18:00 Uhr

COVEN RITES STAMMTISCH

mit Meddl aus der Dose!




Freitag 31.05. und Samstag 01.06. Beginn: 17.00 Uhr

OPEN AIR AM LINDENHAIN 2024

PUNKROCK, SKA, ROCK'N'ROLL, GARAGE, AKUSTIKSTAGE




JUNI 2024



Freitag 31.05. und Samstag 01.06. Beginn: 17.00 Uhr

OPEN AIR AM LINDENHAIN 2024

PUNKROCK, SKA, ROCK'N'ROLL, GARAGE, AUENLAND-AKUSTIKSTAGE




Samstag, 08.06. Beginn: 22:00 Uhr

BOOYAKA

PARTY


BOOYAKA

Fürths ultimative Jungle & Drum and Bass Party mit Redident FREZH DJ und wechselnden Gästen.


Freitag, 14.06. Einlass: 20.00 Uhr | Beginn: 20:30 Uhr

MIDNIGHT LAUGH

mit SLOE GIN & GOODBYE LOONA


SLOE GIN

„A world of duds“

Three DUDs rockin down the highway

FACEBOOK

 

GOODBYE LOONA

Goodbye Loona legte 2019 als eine der auffälligsten Newcomerbands im Nürnberger Raum einen Senkrechtstart auf Frankens Bühnen hin. Im gleichen Jahr waren sie bereits bei BR PULS im Bayerischen Rundfunk, mit dem Produzenten Orri Mc Brearty im Tonstudio in Irland und tourten anschließend noch durch Großbritannien.

2020 stieß der Drummer Jonas Schmidt hinzu, mit dem

sie eine neue Show erprobten und sich damit nun auf der Bühne präsentieren.

Die vier Musiker wissen, wie sie ihr Publikum in den Bann ziehen. Elemente aus dem Pop, Folk und Indie verschmelzen mit der Experimentierfreudigkeit und Mehrstimmigkeit der Band zu einem

ganz besonderen Genre.

FACEBOOK


Samstag, 15.06. Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

AIMLESS DEATH - SURTURIAN - TORTURE CULT

METAL



Die fünf Bandmitglieder auf einem düsteren Foto vor einem Wald.
Bandfoto Aimless Death

AIMLESS DEATH

Franconian Death n Thrash Metal at its best!

Wir bringen Spaß und harte Musik zusammen auf die Bühne.

Gegengigs im Raum Bayreuth/Kulmbach möglich.

FACEBOOK

YOUTUBE


Die drei Bandmitglieder schauen grimmig in die Kamera
Bandfoto Surturian

SURTURIAN

Macht euch bereit für SURTURIAN - Das neue Black/ Thrash Power-Trio aus den von Kerzen beleuchteten und mit Spinnweben behängten Kellern Süddeutschlands! Mit messerscharfen und schnellen Gitarrenriffs, Maschinengewehr-artigen Schlagzeugspiel, markerschütterndem Gesang und donnerndem, röhrendem Bass spielen sie Musik, die jedes Publikum zum Headbangen bewegt. Sie bringen damit frischen Wind in den Underground der Heavy Metal Szene!

 

Mit Texten über uralte Horror, die Untiefen der menschlichen Psyche, dreckigen Sex und alles, was dazwischen liegt, gepaart mit einer blutgetränkten, furiosen Live-Performance, lassen sie euch Zeugen einer unheiligen Nacht der reinen Ekstase, des Chaos, der Lust und des klassischen, aber modernen ‘80s-Riff- und Speed-Worships werden!

 

Legt euren Patronengürtel und zieht eure Lederjacke an, trinkt noch einen großen Schluck Whisky und macht euch bereit für SURTURIAN - Krawall & Remmidemmi, but make it 1983!

FACEBOOK

YOUTUBE

 


Die fünf Mitglieder der Band auf einem düsteren Schwarz-Weiß-Foto
Bandfoto Torture Cult

TORTURE CULT

mit Mid-Tempo-Death Metal aus Hof.

FACEBOOK

 


Samstag, 22.06. Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

FUCK THE WAR FESTIVAL

MIT ANNIES GOLEM, TRIPPLE TRINITY & STONEBOURNE


Die vier Bandmitglieder posieren auf einem Sofa in Schwarz-Weiß.
Bandfoto Annie`s Golem

ANNIE`S GOLEM

Stoner / Heavy Rock

Gegründet 2020 stehen Annie's Golem für handgemachten

Rock ohne Hacken und Ösen, mit Vorliebe zu ausgefeilten

Gitarrenriffs, bösartigen Bässen, groovigen Drums und melodiösem

Gesang. Ihr schwerer Rock lässt Einflüsse der letzten fünf Dekaden

erkennen und verschmelzt sie zu einem brodelndem Gemisch,

ihrem unverkennbaren Sound. Handmade Rock. Nuff said.

FACEBOOK

YOUTUBE


Die drei Bandmitglieder in einem Kellergang.
Bandfoto Triple Trinity

TRIPLE TRINITY

triple trinity liefern eine Mixtur aus Prog, Doom, Stoner, Metal, Classic-Rock, Thrash, Avantgarde, Punk, Hardcore und teils jazzig-psychedelischen Soundscapes. Im einen Moment kontrastierend, irritativ, expressiv, agressiv, im anderen sedierend-meditativ, atmosphärisch-surreal, versöhnlich.

WEBSITE

HÖRBEISPIEL WEBSITE

 

 

 


Die vier Bandmitglieder auf einem Schwarz-Weiß-Foto vor einer Wand
Bandfoto Stonebourne

STONEBOURNE

Roh und ungeschliffen röhren die Gitarren in der Tradition der alten Heroen. Ein bisschen Drop D, ein bisschen Teenage Angst, Weltschmerz und jede Menge hymnischer, energetischer Rock.

Das erinnert manchmal an den Sound irgendwo zwischen Pearl Jam oder Alice in Chains, aber ohne nur epigonaler Post-was-auch-immer zu sein. Emotionale Lyrics, dynamische Songs voller Blut, Schweiß und Tränen holen den Grunge aus den 90ern und führen ihn fort bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

Kurz nach Erscheinen der ersten EP gab es schon Airplay auf Bayern 3 und in zahlreichen Radios in den USA und UK landeten die Songs in der Rotation. Jetzt folgt endlich das lang erwartete Full-Length-Album “Squirrels On A Plane” mit fünfzehn brandneuen Grungerockern für die neuen und alten Fans.

FACEBOOK

YOUTUBE

 

 

 


Freitag, 05.07. Beginn: 17:30 Uhr | Ende: 23:00 Uhr

MEDDL AM HAIN

Metal am Lindenhain


MEDDL AM HAIN

Der 05.07.24 steht ganz im Zeichen harter Musik. Beim Open Air Event „Meddl am Hain“ präsentiert der Coven Rites e.V. in Zusammenarbeit mit dem Zett9 und con-action alles, was das Metalherz höher schlagen lässt.

Es gibt Liveauftritte von Bands verschiedener Metalgenres (sowohl aus der lokalen Szene, als auch aus entfernteren Ecken des Landes), die Möglichkeit an einem Screaming Workshop teilzunehmen und natürlich schlichtweg einen Ort, der zum Vernetzen und zum gemeinsamen Austausch über Musik und Subkultur einladen soll.

Seid gespannt auf das Line-Up!

Mehr Infos kommen bald!

Unterstützt wir diese Veranstaltung von BJR und Demokratie leben -Fürther Partnerschaft für Demokratie.


Freitag, 19.07. Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

ENDLICH SCHLECHTE MUSIK - BRUTAL BESOFFEN - MESS OF MANKIND

DEUTSCHPUNK/HC PUNK


Die vier Bandmitglieder posieren auf und in einem Auto, auf dem Amore steht.
Bandfoto ESM

ENDLICH SCHLECHTE MUSIK

Das Nürnberger Triangelquartett zeichnet sich in erster Linie durch eine auffällig unattraktive Besetzung und miserable Bandbeschreibungen aus. Musikalisch spielt die Truppe eine Mischung aus deutschsprachigem Punkrock und Rosettencore, da ja heutzutage jeder irgendwas mit „Core“ macht.

FACEBOOK

YOUTUBE

 

 


Die vier Mitglieder der BAnd in einem Übungsraum mit Akustikgitarre in Schwarz Weiß
Bandfoto Brutal besoffen

BRUTAL BESOFFEN

“Ohne Bier stünden wir heute nicht hier!” - Nun, das ist eine kühne Behauptung, und doch trifft sie den Kern der Sache, die Synthese als solches, beschreibt die vierköpfige Zusammenstellung in ihrer Form und Gleichmut. Hier treffen kurze Sätze auf verständliche Gitarren, politische Rhetorik auf Sachverstand, Kammergesänge auf polternde Becken. Denn nur wer wagt, kann auch gewinnen.

BRUTAL BESOFFEN.

Wo jede Stimme zählt.

BRUTAL BESOFFEN.

Eine Band wie ein Kneipenbesuch.

FACEBOOK

YOUTUBE

 

 

 


Die Band in einem Treppenhaus auf einem Schwarz-Weiß-Foto
Bandfoto MESS OF MANKIND

MESS OF MANKIND

Crusty hc punk aus Nürnberg: von D-Beat bis Blastbeat, von Crust bis Black-Metal-Riffs – ein Chaos aus Punk und Metal, begleitet von wütendem Geschrei über Feminismus, Antikapitalismus und Schmerz.

FACEBOOK

BANDCAMP

 

 

 

 


Samstag, 20.07. Beginn: 20:00 Uhr 

ABSCHLUSSKONZERT SONGWRITING WORKSHOP

mit Coach Jens Hold & Last Boys Left als Special Guest


Die beiden Mitglieder von Last Boys Left vor einer Hauswand
Bandfoto Last Boys Left
Abschlusskonzert Songwriting Workshop
Ein halbes Jahr lang haben die Teilnehmer*innen des Workshops "Songwriting" nun zusammen mit ihrem Coach Jens Hold aka John Steam Jr. an ihren Songs geschrieben und nun kommen diese ins Rampenlicht.
Freut Euch auf einen tollen Abend!
 
Ganz besondere Gäste an diesem Abend werden LAST BOYS LEFT sein, die am Workshop 2023 sehr erfolgreich teilgenommen haben.
 
Tickets gibt es nur an der Abendkasse

Freitag, 26.07. Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 20:30 Uhr

MEAN GIRLS, HALF PRICE & GREAT UNWASHED

 SKAPUNK, SKATEPUNK und PUNK'N'ROLL,


Schwarz-Weiß-Foto von einem Konzert
Bandfoto Mean Girls
MEAN GIRLS (Südafrika)
Mean Girls ist eine aufstrebende Skate-Punk-/Melodic-Hardcore-Band aus Johannesburg, Südafrika. Nachdem sie im Juni 2023 eine lustige und fesselnde Single namens „Just a Dream“ veröffentlicht hatten, veröffentlichten sie ihre erste EP „You Can Sit With Us“ digital am 4. Dezember desselben Jahres.
Die Musik ist sehr abwechslungsreich und reicht von schnellem Hardcore über Post-Punk-beeinflusste dunklere Teile bis hin zu meist klassischen, peppigen Skate-Punk-Ohrwürmern. Es ist wirklich bemerkenswert, wie es der Band gelingt, all diese Einflüsse in einem kompakten und zusammenhängenden Sound zu vereinen, und es ist selten, dass man einen so anderen und auf-regenden Ansatz beim Schreiben poppigerer Punkmusik sieht.

Solche unverwechselbaren und originellen Bands sind in der übersättigten Skate-Punk-Musik Szene kaum zu finden, und Mean Girls beweist mit ihrem Debüt, dass man in einem Genre, das als zu formelhaft und ausgespielt gilt, immer noch originelle Musik machen kann – wenn man die richtige Einstellung hat.
FACEBOOK

Schwarz-Weiß-Foto von einem Konzert
Bandfoto Half Price

HALF PRICE (Südafrika)

Half Price ist eine satirische Ska-Punk-Band aus Kapstadt, Südafrika. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 hat die Band sechs Studioalben sowie ein Best-of-Album in den USA über das New Yorker Punkrock-Label Punk Outlaw Records veröffentlicht.

Im Laufe ihrer 22-jährigen Geschichte hat Half Price unzählige Male durch Südafrika und Namibia getourt. Die Band hat außerdem vier Europatourneen überstanden und mit zahlreichen internationalen Acts gespielt, darunter Mad Caddies, The Exploited, Spermbirds, Alien Ant Farm, Leftöver Crack und die 90er-Jahre Popgruppe, Culture Beat.

Half Price arbeitet schon immer gerne mit anderen Musikern zusammen. Auf vielen ihrer Veröffentlichungen sind Künstler von anderen südafrikanischen Punkbands (z.B. Fuzigish und Hog Hoggidy Hog), sowie Punkrock-Legende Archi Alert der Terrorgruppe vertreten. Im Jahr 2016 wurde Half Price als erste südafrikanische Punkband bei einem US-Label, Punk Outlaw Records, unter Vertrag genommen.

FACEBOOK

YOUTUBE

 


Grafik einer Waschmaschine mit Great Unwashed Schriftzug in ein Blauen Monster ausbricht
Grafik einer Waschmaschine mit Great Unwashed Schriftzug

GREAT UNWASHED

Great Unwashed ist eine Punk-Rock’n’Roll Band aus Velbert. Die Band war von 1995 bis 2005 aktiv und tourte zu dieser Zeit regelmäßig in ganz Deutschland. Dabei spielten sie Shows mit vielen bekannten Bands, darunter Turbonegro, Terrorgruppe, Lazy Cowgirls, Leatherface und vielen mehr. Nach einer 19-jährigen Pause hat die Band entschlossen, in 2024 wieder einige Konzerte zu spielen: „Wir haben einfach Bock, noch mal diese alte Scheiße zu machen!“

OX-Fanzine Interview