Wo hört Dein Himmel auf / Rumba


Produktionsleitung: Theater im Kopf und Kragen

Text: Aron-Manuel Kraus

Regieteam: Aron-Manuel Kraus,  Matthias Mandl, Jennifer Fux, René Morelle,

Musik und Tanz: Jenny Fux, René Morelle, Roger Knecktys

 

Leseprobe:

10. November 2019

Aufführungen: 01. Mai, 02. Mai, 03. Mai. 04. Mai.

Beginn: 19:30 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr

Preise: 10 EUR (Vollzahler), 8 EUR (Ermäßigt)

 

Die Castings:

Insgesamt zwei Auswahlrunden finden am Sonntag 03. November 2019

von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr statt.

Weitere Auswahlrunden veranstalten wir am Montag, den 04. November 2019

ab 19:00 Uhr sowie am Donnerstag, den 07. November ebenfalls ab 19:00 Uhr.

Interesse mitzumachen?

 

Eine kurze Mail an theater@kopfundkragen-club.de 


Die Story

Wir schreiben das Jahr 2006. Wir haben Sommer. Der ganz große Jahrhundertsommer. Shakira, Akon, Rihanna, 50 Cent und sogar die Sportfreunde Stiller strömen aus den Boxen und Soundanlagen des Landes.

Das Land selbst befindet sich in einem Zustand des Aufruhrs und der Euphorie: Das sogenannte „Sommermärchen“, die WM 2006 in Deutschland, elektrisiert sämtliche Bevölkerungsschichten. Urplötzlich ist es wieder gesellschaftsfähig, dass die deutsche Fahne aus Autos und an Häuserwänden weht.

 

Mittendrin befinden sich Sina sowie Clemens/Aurelie. 

 

Beziehungsweise, nicht mittendrin, eher weit über den Dächern der Stadt: Es gibt einen Ort, an dem die beiden sich regelmäßig treffen, einen Platz, der nur ihnen gehört. Ein Hochhaus, weit über den Dächern der Stadt. Hier trinken, rauchen, essen, kiffen, sonnen sie sich.

Beide kommen jetzt in die 13. Klasse, haben sich sehr erfolgreich (Sina) oder mit überschaubarem Erfolg (Clemens/Aurelie) durch ihre bisherige Schullaufbahn geschlittert.

Ihre Gesprächsthemen sind der Schulalltag, das Erwachsen werden, die Angst zu versagen, politische Ereignisse – das damals sich anbahnende Rauchverbot, der Libanonkonflikt, die Bedeutung, die das „Sommermärchen“ auf Dauer für Deutschland haben wird,  z.B - gemeinsame Freunde und Bekannte und das gespannte Warten auf das, was die Zukunft höchstwahrscheinlich noch bringen wird.

 

So verbringen sie einen Sommer auf ihrem Hochhausdach, ein ganz normaler Sommer, in denen sie sich bewusst werden wollen, dass sie langsam vom Teenage- ins Erwachsenenalter kommen, ein Sommer in dem auch mal gestritten wird, indem auch nicht immer alles harmonisch verläuft, aber sich am Ende des Tages, oder spätestens am nächsten wieder einrenkt.

Doch eines Tages, passiert etwas. Es ist ein Abend wie jeder andere, doch irgendetwas wird heute anders sein: Sina sagt Dinge, mit denen Clemens/Aurelie nicht umgehen kann, sie hört auf nicht zu reden, sie redet und redet, Clemens/Aurelie steht plötzlich hinter ihr, es kommt zu einem Tumult, beide fallen auf das Dach des direkt angebauten, aber etwas niedrigeren Nachbarhochhauses.

 

Und dann?

Clemens/Aurelie wacht im Krankenhaus auf, Sina nicht. Sina liegt im Koma.

In Clemens/Aurelie tobt die Hölle: Falls Sina nicht mehr aufwacht, hat er/sie sie umgebracht. Er/Sie wäre schuld an dem Tod seiner/ihrer besten Freundin, Sina eben, all das was ihn/sie hält, anhält und auch aufhält.

Die Justiz/Polizei geht von einem fahrlässigen Unfall aus, der durch Alkoholkonsum und Unvorsichtigkeit verschuldet wurde.

 

Doch was ist jetzt?

Clemens/Aurelie wird bald wieder gesund werden, da sind Knochenbrüche, innere Quetschungen, aber nichts, was ihn/sie umbringt. Was wird er/sie machen, wenn er/sie wieder gesund ist? Wird er/sie abhauen? Wird er/sie sich selbst das Leben nehmen, aufgrund der immensen Schuldgefühle, die ihn einfach umtreiben müssen? Oder wird er/sie Sina pflegen, um einerseits mit sich wieder ins Reine kommen zu wollen und anderseits auch, weil er/sie schon immer für Sina da war und das auch jetzt nicht aufhören muss, auch wenn er/sie schuld daran hat, dass sie im Koma liegt.

Aber was ist, wenn sie aufwacht? An was wird sie sich erinnern? Man sagt, dass sich Komapatienten oft nicht an den letzten Momenten erinnern, bevor sie eben ins Koma gefallen sind. Pokert Clemens/Aurelie darauf? Und was ist, wenn sie niemals aufwacht? Und was ist, wenn sie aufwacht und sich an alles erinnert?